JSC "ALEKSO GINTARAS" EXPANDIERT AUF DEN AUSLÄNDISCHEN MÄRKTEN

Das Unternehmen führt das Projekt "JSC Alekso Gintaras New Export Possibilities" (Projekt Nr. 03.2.1-LVPA-K-801-05-0209) durch und nimmt im Rahmen dieses Projekts mit einem eigenen Stand an internationalen Ausstellungen teil.


Der Schmuckhersteller JSC "Alekso Gintaras" führt ein Exportentwicklungsprojekt durch. Ziel des Projekts ist es, die Aktivitäten des Unternehmens in Europa und auf entfernten Märkten (USA, Japan, Mexiko, China) aktiv zu entwickeln, den Bekanntheitsgrad der Produkte des Unternehmens zu erhöhen und den Absatz im Ausland zu steigern. Während des Projekts ist die Teilnahme an neun internationalen Messen geplant. Alle internationalen Messen stehen im Zusammenhang mit der Schmuckindustrie. Das Unternehmen wird auf internationalen Messen mit einem eigenen Stand vertreten sein, um den litauischen Schmuck zu repräsentieren. Im Jahr 2022 soll der Export von Produkten im Vergleich zu 2018 um 110,89 Prozent steigen.

Die EU-Unterstützung für die Kofinanzierung des Projekts wurde im Rahmen der Priorität 3 des operationellen Investitionsprogramms 2014-2020 der Europäischen Union "Förderung der Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen", Durchführungsmaßnahme Nr. 03.2.1-LVPA-K-801 "Neue Möglichkeiten für LT", gewährt. Die Projekte werden durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.


[time], from [location]
You have successfully subscribed!